Energiehaus – Hermann Leicht übergibt dem Schullandheim und Jugendhaus Thüringer Hütte 10 vollausgestattete Koffer mit Stromexperimenten.

Energiehaus SLH Thüringer Hütte – Der Grundkurs Astronomie des Johannes-Butzbach-Gymnasiums (Miltenberg) testet Windradmodelle aus dem Solardorf Kettmannshausen.

Expedition zum Bio-Bauernhof

Forscherklasse im Schullandheim Thüringer Hütte – Die Forscherklassen der Realschule Eggenfelden fuhren in das Schullandheim Thüringer Hütte in der Rhön, um als Testpersonen ein völlig neuartiges Konzept zu erproben. Speziell für den Lernort Schullandheim wurden in Kooperation insbesondere mit dem Kultusministerium, dem Landesverband Bayerischer Realschulen und dem Bayerischen Schullandheimwerk Wochenkurse entwickelt. Differenziert für die unteren Jahrgangsstufen die Orientierungsphase und für höhere Jahrgangsstufen die Profilierungsphase gibt es je ein eigenes Programm.

rhöniversum vorort – Zum Auftakt des Fladunger Ferienprogramms trafen sich 20 Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis 14 Jahren, um eine Solarblume zu bauen. In Kooperation mit dem Rhöniversum Thüringer Hütte hatte der Katholische Frauenbund Fladungen dazu ins Pfarrheim St. Kilian eingeladen und auch in Bastheim drehen sich seid Mitte August neue wundervolle Solarblumen, welche sie im Workshop mit dem Schullandheimbeirat Hermann Leicht gebaut haben.

Famileinverband Burglauer im Schullandheim – Nicht nur bei den Großen ist die Energiewende in aller Munde – auch für die Kleinen, die im Rahmen des Ferienprogramms des Familienverbandes Burglauer drei Tage in der Thüringer Hütte verbrachten, gab es zu diesem Thema Interessantes zu entdecken. Was zum Beispiel alles benötigt wird, um den Rotor eines Hubschraubers mittels Solarzellen zum Drehen zu bringen, konnten...

Eltern lernen mit Ihren Kindern – „Mama, das Windrad hab ich ganz allein gemacht!“ freut sich die siebenjährige Eva und hält ihr Windrad in die Höhe. Beim Familiennachmittag zum Thema „Energie und Natur erleben“ im Schullandheim Thüringer Hütte haben Eltern mit ihren Kindern aus einfachen Materialien viele Dinge gebastelt, unter anderem einen Minifallschirm, eine Windhose oder ein Wasserrad.Der von Evi Warnke, Familienseelsorgerin des Dekanats Bad Neustadt, und Bildungsreferentin Christiane Jakob-Seufert, Bildungsreferentin im Schullandheim Thüringer Hütte organisierte Tag war ein voller Erfolg. 45 Kindern uns Eltern aus 13 Familien nahmen das Angebot an Mehr über Energie und Schöpfung zu erforschen

Ausgezeichnete Umweltbildung – Das im Vorjahr neu eröffnete „Schulungszentrum Energie – Schöpfung“ am Schullandheim und Jugendhaus Thüringer Hütte der Diözese Würzburg ist am Mittwoch, 20. Februar, auf der Bildungsmesse didacta in Köln für die Jahre 2013 und 2014 als Projekt der „UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“ ausgezeichnet worden. Die Urkunde, eine große Stofffahne und einen Stempel nahmen die Religionspädagogin Christiane Jakob-Seufert, Bildungsreferentin an der Thüringer Hütte bei Hausen im Landkreis Rhön-Grabfeld, sowie Edmund Gumpert, Umweltbeauftragter des Bistums Würzburg, entgegen.

Sonntag 09. Juni 2013 – Den Lebensraum Energie und Schöpfung mit allen Sinnen entdecken, respektieren lernen und für die Zukunft schützen. Das ist Ziel des Schullandheims und Jugendhauses Thüringer Hütte. Erstmals lädt die rhöniversum-Einrichtung am 9. Juni zu einem Hüttenfest mit Tag der offenen Tür. Das bunte Familienprogramm lädt dazu ein, die innovativen Einrichtungen rund um regenerative Energien auf spielerische und unterhaltsame Weise kennenzulernen.

Landkreis Würzburg unterwegs – Die Kreisräte und Bürgermeister des Landkreises Würzburg, allen voran Landrat Eberhard Nuß, machten bei ihrer Frühjahrsexkursion halt im rhöniversum. Die Mandatsträger wurden von Joachim Schneider und Bernd Fischer in der Umweltbildungsstätte Oberelsbach über die Bildungsangebote zum Thema Nachhaltigkeit im Lebensraum von Mensch und Natur informiert. Nach einer Führung durch die Umweltbildungsstätte führte Sie der Weg zum Schullandheim Thüringer Hütte.Peter Gehring und Christiane Jakob-Seufert erklärten bei einem Rundgang das die Themen Energie und Schöpfung als ein kombinierter Bildungauftrag aus dem Respekt vor der Schöpfung entsteht. Dies ist auch der Grund warum die Diözese Würzburg sich als Träger der Thüringer Hütte engagiert. Besonders Interesse weckt dann bei der Führung das Energiehaus mit seine Experimentiermöglichkeiten.

Stellenausschreibung – Die Diözese Würzburg sucht ab 1. Juni 2013 für das Schullandheim und Jugendhaus Thüringer Hütte zunächst befristet bis Ende November 2013 (Verlängerung möglich)einen/eine Mitarbeiter/in im Hauswirtschaftlichen Bereichmit 9 Wochenstunden.

­