Am Montag komme ich vom "Walk-away" Seminar zurück (was übrigens ziemlich beeindruckend war und mal etwas komplett anderes im Gegensatz zu den bisherigen FÖJ-Seminaren) und es geht gleich mit viel Programm los.
Zunächst hat eine Gruppe ihren Kommunionausflug zur Thüringer Hütte gemacht. Während die Erwachsenen den Franziskusweg gelaufen sind, haben die Kinder Brot gebacken. Ich habe dabei geholfen und mit den Kindern Paprika, Radieschen und Zwiebeln für die Quarkaufstriche geschnippelt. Das Brot hat übrigens verdammt lecker geschmeckt, so ganz frisch aus dem Holzbackofen und noch etwas warm.

Am Nachmittag habe ich dann mit meiner Anleiterin den Energiehauspass für den nächsten Tag vorbereitet, damit wir den mit der Schulkindern durchführen können und ich habe für die Klasse die Hausrallye zusammengestellt, damit der Lehrer sie eventuell selbst anleiten kann.

Mit meinem FÖJ-Projekt kann ich auch endlich starten, weil ich alle Materialien zusammen habe. Die bestehen aber auch nur aus einem UV-Stift, mit dem ich an den Sternenhimmel im Erdhaus Sternbilder malen möchte. Mit UV-Licht bestrahlt kann so jeder auch bei bewölktem Himmel Sternbilder beobachten. ;)

­