Große Freude bei den Tagungshäusern – Im vergangenen Jahr 2016 konnten die Tagungshäuser des Bistums Würzburg insgesamt 103.109 Übernachtungen verzeichnen. Damit wurde die 100.000er Marke erstmalig überschritten. „Wir konnten im Vergleich zum vorhergehenden Jahr 2015 nochmal rund 5.900 Übernachtungen zusätzlich verbuchen und freuen uns sehr über die positive Entwicklung der Übernachtungszahlen in unseren Häusern", so Gerald Düchs, Leiter der Abteilung Tagungshäuser.

Die größten Jahreszuwächse konnten das Burkardushaus, das Haus St. Michael in Bad Königshofen, die Jugendbildungsstätte Volkersberg und die Thüringer Hütte erzielen. Die höchsten Gesamt-Übernachtungszahlen erreichten das Tagungszentrum Schmerlenbach, das Haus Volkersberg und das Jugendhaus St. Kilian in Miltenberg.
Der Anteil der diözesanen Beleger liegt bei rund 48 Prozent und bleibt damit im prozentualen Anteil im Vergleich zum Vorjahr nahezu unverändert.
Mit 51.402 Übernachtungen können die Jugendhäuser knapp die Hälfte aller Übernachtungen verbuchen. Insgesamt 51.707 Übernachtungen sind auf die Erwachsenenbildungshäuser zurückzuführen.

Zum Verbund der Tagungshäuser des Bistums Würzburg gehören insgesamt neun Häuser mit Übernachtungsmöglichkeit und zwei Häuser mit der Möglichkeit für Tagesveranstaltungen. Auch Touristen, Paare oder Familien sind herzlich willkommen. Mit der reichhaltigen Verpflegung wird der Aufenthalt in den Häusern zu einem Genusserlebnis. Die Tagungshäuser legen großen Wert auf regionale, ökologische und fair gehandelte Produkte.

Das Team der Abteilung Tagungshäuser berät Sie gerne bei der Suche nach einem geeigneten Haus.
Sie erreichen uns unter: Tel.: 0931 386-45 000, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

­